PRESSE
für weitere informationen steht ihnen gerne unser
pressebeauftragter zu Verfügung.
Björn Hoffmann
Pressways PR
Telefon 0521 - 260 25 13
Telefax 0521 - 260 25 19
E-Mail af-newsroom@pressways.de
Belegexemplare:
Postfach 102182
D-33521 Bielefeld
Icon PRESSEMITTEILUNGEN
29.05.2012 Ackermann Fahrzeugbau
Ackermann überrascht mit neuem Fahrzeugkofferprogramm HeavyLight
Ackermann Fahrzeugbau, seit jeher groß in Möbelfahrzeugen macht es jetzt auch zwei Nummern kleiner: Mit neuen Fahrzeugen ab 3,5 Tonnen bis 12 Tonnen wollen die Oscherslebener ihren Kunden zu höheren Gewinnen verhelfen.

Der Hersteller setzt damit um, was die demografische und ökologische Entwicklung schon längst vorgibt: Die Anpassung des Transportgeräts an die geänderten Rahmenbedingungen. Denn die zunehmend kleineren Haushalte erfordern weniger Transportvolumen. Zudem sind die Kosten in vielen Bereichen geradezu explodiert. Und auch der Wettbewerb durch Verleiher setzt der Branche zu. Die Konsequenz kann daher nur lauten: Kleinere Fahrzeuge mit weniger Kosten bei gleicher Leistungsfähigkeit.


Gleich vier neue Lösungen für Möbler hat Ackermann deshalb unter dem Produktnamen "Möbler-HeavyLight" ins Programm aufgenommen. Den Einstieg bilden Transporter mit 3,5 Tonnen Gesamtgewicht. Für sie stehen nun Koffer mit 20 m³ Ladevolumen ab 480 kg Eigengewicht zur Verfügung. Und zwar inklusive Möbelausstattung mit glattem Boden und bewährten eingelassenen Stäbchenzurrleisten in den Seitenwänden. Ein Sprinter kommt damit auf etwa 1100 kg Nutzlast.

Wer mehr Kapazität braucht, hängt einfach den neuen 3,5t „Möbler- Anhänger HeavyLight“ mit bis zu 21 m³ Volumen und 2300 kg Nutzlast dran. In Design und Ausstattung gleicht er dem Maschinenwagenaufbau, so dass sich ein einheitliches Erscheinungsbild ergibt. Weil auch die Fahrgestelltechnik übereinstimmt, ergeben sich Spareffekte durch untereinander tauschbare Teile wie Felgen und Reifen. Hilfreich: Ein solcher Zug darf bereits mit Führerschein BE gefahren werden. Für den Maschinenwagen reicht bekanntlich der B-Schein.

Auch den 7,49 to. / 12 to. hat Ackermann verbessert. Während hier Nutzlasten bis 2,3 Tonnen bei 38 m³ typisch sind, erreicht die neue Aufbaukonfiguration des Herstellers mehr als 3000 kg. Wie gehabt inklusive der bekannten Ackermann-Möbelausstattung. Volumen und Zuladung stehen damit nun in einem Verhältnis, das den Anforderungen der Praxis besser entspricht.

Bei Wechselkoffern schlägt Ackermann den Umstieg von der bisherigen 16 to. Ausführung auf 10 Tonnen Ausführung vor. Mit einem Eigengewicht des 10 to. Wechselkoffers von nunmehr ca. 1.700 KG statt bisher 2.800 KG wie beim 16 to. Wechselkoffer, wird die 11.990 KG mautfreie Fahrzeugklasse wieder sehr spannend und ist hinsichtlich der Nutzlast bei 100 > 150 KG pro Kubikmeter-Volumen-Umzug wieder ausreichend.

Die neuen "Möbler-HeavyLight" für den Umzugs- und Möbeltransport bietet Ackermann ab sofort an.


2640 Anschläge
ackermann_img_38_1338290369.jpg
MÖBLER HeavyLight 10to
ackermann_img_38_1338290254.jpg
MÖBLER HeavyLight 3,5to
ackermann_img_38_1338290040.jpg
MÖBLER HeavyLight 3,5to - Macht kleine Aufgaben ganz groß
ackermann_img_38_1338290308.jpg
MÖBLER HeavyLight 7,49to
Zurück